Tagebuch A-Wurf

Der erste Wurf ist wahrscheinlich für jeden Züchter etwas ganz besonderes.
Ich habe sehr lange überlegt und war schon weit über ein Jahr mit verschiedenen Züchter und schlussendlich auch mit Marie-Christine im Kontakt bevor die finale Entscheidung fiel das ich Dina decken lassen werde.

Wie schon die letzten Male verschob Dina auch dieses Mal ihre Läufigkeit, Anfang August, ca. 2 Monate zu spät, bemerkten wir das sich etwas regt. Nachdem Sie sich dann weiterhin ziemlich viel Zeit lies war es am 17. Tag ihrer Läufigkeit endlich so weit und wir bekamen von der Tierärztin das GO.
Am 19. August begann somit die Reise nach Pinkafeld.

Nach einer ruhigen Fahrt ins Burgenland kamen wir am Abend bei Four und seiner Besitzerin Marie-Christine an.  Dina und Four verstanden sich prächtig, nach einem schönen Spaziergang und spielen zwischen den beiden klappte auch der Rest 😉.

09.09.2021: Wie waren heute, ca.22 Tag nach Deckzeitpunkt, beim Ultraschall. Es war zwar noch etwas bald um wirklich viel zu sehen, aber wir haben kleine Bläschen gefunden😍. 
Dina ist somit von Four tragend und wir erwarten um den 22 Oktober Welpchen.

14.9.2021: ca. 27 Schwangerschaftstag.
Langsam aber sicher kennt man bei Dina eine Veränderung. Die Zitzen wachsen und auch der Bauch wird langsam größer.
Leider hat sie derzeit keinen richtigen Appetit, sie verschmät ihr Fressen immer wieder und ist auch sonst etwas schlapp. 
Ich hoffe dabei handelt es sich nur um eine leichte "Morgenübelkeit", nächste Woche beim Ultraschall wird man sicher mehr erfahren.

23.09.2021: ca. 36 Schwangerschaftstag.
Heute waren wir nochmals beim Ultraschall da es beim ersten Mal noch etwas zu früh war. Und wir sahen schon einige kleine Herzchen schlagen und man erkennt auch schon was es werden soll wenn es rauskommt, der Körper ist mit Kopf und Füßen schon voll entwickelt.. Die genaue Anzahl der Welpen kann man im Ultraschall nicht bestimmen, aber 4 verschieden Blasen konnten wir auf jeden Fall ausmachen.
Ihr Fressverhalten hat sich zum Glück wieder gebessert, sie scheint mir mittlerweile schon etwas viel Kohldampf zu haben. Betteln, das sie im Normalfall nicht wirklich hat, ist derzeit sehr beliebt. Auch sonst scheint sie mir wieder fitter, geht gerne spazieren und begnügt sich nicht mehr damit den ganzen Tag herumzuliegen. 

09.10.2021: ca. 51 Schwangerschaftstag.
Die Wurfbox ist fertig, aufgestellt und bereits bezogen.
Dina hat sie zum Glück gleich sehr gut angenommen, sie ist bei neuen Schlafplätzen ja normal sehr pingelig, aber das scheint ihr zu gefallen. 

13.10.2021: ca. 55 Schwangerschaftstag.
Der Bauch wächst und hört scheinbar gar nicht mehr auf.
Mittlerweile kann man die Schwangerschaft nicht mehr verbergen, Dina schläft viel und gibt sich mit kurzen Spaziergängen zufrieden.
Nächste Woche können wir dann hoffentlich gesunde Babys erwarten.

15.10.2021: ca. 57 Schwangerschaftstag.
Dina geht es sehr gut, sie ist fit und richtig gut drauf!
Heute sind wir zum Röntgen gefahren, mir war es wichtig zu wissen auf wieviele Welpen wir uns ungefähr einstellen können, um auch mir die Geburt etwas entspannter zu gestalten.
Am Röntenbild wurde dann schnell klar das es ein größerer Wurf werden wird, ein Gewussel aus Köpfen, Beinchen und Wirbelsäulen.
Sicher ist das es mindesten 6 evtl. auch 7 oder sogar 8 werden.

17-18.10.2021: ca. 60 Schwangerschaftstag
Dina war in der Nacht von Samstag auf Sonntag schon sehr unruhig, sie hat viel gehechelt und kaum noch geschlafen. Übern Tag hinweg kam sie mir wieder ruiger vor, sie schläft, wollte spazieren gehen und hat auch noch brav gefressen.
Am Abend merkte man schon das es heute Nacht wahrscheinlich los gehen wird.
Sie war extrem unruhig, sehr guckig und war nur noch auf Wanderschaft. Um ca. 1:00 begann sie wie wild ein Nest zu bauen und ab ca. 2:30 gingen wir, bewaffnet mit Taschenlampe und Handtuch, alle 10-15 Minuten nach draußen pisseln.
Nach weiteren Nestbauversuchen setzten um ca. 4:00 die ersten wirklich sichtbaren Wehen ein.
Um 5:15 kam dann endlich der erste Welpe. Ein kleines Mädchen (rot).
Nach einer Pause ging es um 6:24 mit dem ersten Rüden (hellgrün) weiter, danach ging es rucki zucki voran, 6:41 Hündin rosa, 6:53 Rüde blau, 7:11 Rüde dunkelgrün.
Die 4 hatten es sehr eilig, Dina kam mitn auspacken und saubermachen kaum noch nach und auch ich war gerade mit wiegen und markieren fertig kam schon der nächste an.
Zum Glück kam dann eine Pause, wo sie sich mit etwas Milch mit Honig stärken und ausruhen konnte.
Nach ungefähr einer Stunde wurde sie wieder unruhig, ging zur Tür und wollte raus, gut, Handtuch eingepackt und ab nach draußen. Nach der Erleichterung hielt sie noch mal inne und Welpe Nr. 6, Hündin orange, kam um 8:15 draußen unterm Apfelbaum zur Welt, die Kleine bekam sofort ihren Namen, APPLE ;)
Nach einer guten halben Stunde dachten wir alle Babys sind nun da, Dina war ruhig und vollauf mit der Pflege der Kleinen beschäftigt.
Sie wollte dann nochmal raus wo sie ihre Geschäfte verrichtete, währenddessen würde die Wurfbox gesäubert und neu bezogen.
Wieder zurück bei den Baby´s kam überraschend Hündin Nr. 4 (gelb),  um 8:55 zur Welt.

7 fitte und wunderhübsche Babys sind somit auf der Welt angekommen.
4 Hündinnen und 3 Rüden


18.11.2021: Mittlerweile sind meine Zwerge schon 1 Monat alt. Sie entwickeln sich richtig klasse und sind schon richtig neugierige, aufgeweckte kleine Hunde.
Mit 3 Wochen sind sie dann schon von der Wurfbox ausgezogen, da das nächtliche Ausbrechen und selbständige Erkunden der Wohnräume etwas zu viel wurde.
Feste Nahrung und Auslauf auf den Balkon gibt es auch schon und es wird immer interessanter die Meute zu bespaßen.

26.11.2021: Heute ist der erste große Ausflug geplant. Die erste Autofahrt und der erste Tierarztbesuch. Sandra und ich fuhren zur Kleintierpraxis Fr. Mag. Putzenbacher um die Zwerge chippen zu lassen, die Autofahrt verlief erstaunlicherweise sehr ruhig und keinem wurde schlecht. Auch in der Praxis und beim Chippen waren sie sehr brav und nach einer ausführlichen Praxiserkundung ging es wieder nach Hause.

2.12.2021: Der nächste Meilenstein steht heute an, Augenuntersuchung bei Dr. Fellner in Utzenaich. Auch hier waren sie beim Autofahren wieder einigermaßen brav und wir kamen ohne Zwischenfall dort an. Sie waren auch dieses Mal wieder Vorzeigehunde und in 20 Minuten waren alle fertig. Alle sind natürlich frei von jeder Augenerkrankung.

3.12.2021: Nach tagelangen Schnee und Regen kommt heute endlich wieder sie Sonne durch, da ging es dann wieder einmal raus in den Garten und Frischluft schnappen.
Die erste Hundebegegnung mit der Nachbarhündin Lilli gab es und unser Findus wurde auch etwas kritisch beäugt.

14.12.2021: Heute stand auch schon der letzte Tierarztbesuch für die Zwerge an. Es gab die erste Impfung und auch die Wurfabnahme wurde gleich gemacht. Wie nicht anders zu erwarten waren alle wieder vorbildlich.
Auch die Wurfabnahme wurde ohne Beanstandung von unsere Tierärztin Mag. Angelika Putzenbacher erledigt.

17.12.2021: Heute bekammen wir nochmal Besuch von Marie und Four. Es hat mich sehr gefreut das du den weiten Weg vom Burgenland zu uns in Kauf genommen hast um die Baby´s nochmal zu sehen. Und auch dieses Mal wurde ich von meiner Entscheidung Four als Vater zu wählen nicht enttäuscht, er war super freundlich und hatte seinen Spaß mit Dina.

18.12.2021: Es stand nochmal ein ereignisreicher Tag bevor. Am Vormittag bekamen wir Besuch von Gloria mit ihrem Joey. Die Welpen durften heute den Joey nochmal kennen lernen, mir war wichtig das sie, bevor sie ausziehen nochmal Kontakt mit einem fremden großen Hund haben. Joey war vorbildlich als Onkel und Spielgefährte und nach kurzer Skepsis waren alle Welpen begeistert von dem großen Bruder.

Am Nachmittag unternahmen wir nochmal eine Autofahrt zum Hundeplatz. Dort wurden wir schon freudig erwartet und so konnten sie auch noch einmal einen Ausflug im Auto genießen ohne zum Tierarzt zu müssen. Wie gewohnt waren sie super aufgeschlossen und neugierig.

20.12.2021: Heute ist der wohl schwierigste Tag für mich und er glücklichste Tag für die Welpenbesitzer gekommen. Nach schönen, emotionalen und viel zu kurzen 9 Wochen verlassen meine Baby´s ihr Nest.
Ich wünsche allen Besitzern und natürlich meinen Zwergen ein glückliches und langes Leben und ich hoffe noch ganz viel von Euch zu hören ❤.

Abschluss

Ich würde behaupten mein erster Wurf ist mir sehr gut gelungen, die Welpen sind gesundheitlich als auch charakterlich  top und ich habe sie mit besten Gewissen für ein langes Leben vorbereitet.
Ich bekomme von den Besitzern täglich Meldungen und die Zwerge haben sich super schnell und ohne Probleme eingewöhnt und sind natürlich jetzt schon die Lieblinge in ihrem neuen Zuhause.

Für Dina war das der erste und letzte Wurf! Nach anfänglichen Startschwierigkeiten war sie eine sehr liebevolle und fürsorgliche Mama.
Ab jetzt darf sie sich wieder vollkommen dem Hundesport und der Schafarbeit widmen und ihrer kleinen Tochter beibringen wie man ein so phänomenaler Begleiter wird.
Die kleine Apple darf bei uns bleiben, ob sie die Mutter meines B-Wurfes wird steht allerdings noch in den Sternen.